Kontakt

Mithilfe unseres exklusiven Netzwerks an unabhängigen Vertriebspartnern und Vertretern können wir gemeinsam eine Lösung für Ihre flexiblen Raum- und Raumteilungswünsche erarbeiten.

Unsere Vertriebspartner und Vertreter arbeiten mit Ihnen vor Ort zusammen, um eine Skyfold-Lösung für vertikal faltbare Wände zu finden, die genau Ihren Bedürfnissen und Wünschen entspricht. Ihr lokaler Ansprechpartner begleitet Sie während des gesamten Skyfold-Projekts und der gesamten Lebensdauer Ihrer Skyfold-Wand. Er arbeitet mit Ihnen an Designkonzepten sowie an der Integration, Montage und Wartung der Wände.

Machen Sie den ersten Schritt zu vertikalen Trennwänden, indem Sie eines der beiden nachstehenden Formulare ausfüllen und sich mit einem Vertreter in Ihrer Nähe in Verbindung setzen.

Frequently Asked Questions

Folgen Sie uns auf sozialen Medien, um Neuigkeiten zu erfahren & Inspirationen zu erhalten.

Im Folgenden finden Sie einige häufige Fragen unserer Kunden mit Antworten von unserem Team. Sollten Sie hier keine Antwort auf Ihre Frage finden, rufen Sie uns bitte an oder kontaktieren Sie einen autorisierten Händler.

Wie kaufe ich eine Skyfold-Wand?

Skyfold-Wände können bei einem autorisierten Skyfold-Händler gekauft werden. Wir haben ein weltweites Händlernetz. Kontaktieren Sie Ihren Händler vor Ort. Er wird Ihnen helfen, eine passende Lösung für Ihre individuellen Designwünsche zu finden. Gehen Sie hierfür zur Seite „Kontakt“ und füllen Sie das Formular „Infos anfordern“ aus.

Wie viel kostet eine Skyfold-Wand?

Jede Skyfold-Wand wird nach Maß gefertigt und unterliegt zahlreichen Parametern, die sich auf die Kosten Ihrer Skyfold-Wand auswirken, z. B. die Größe der Wand, die gewünschten Oberflächen und optionale Zusätze. Ihr Skyfold-Händler vor Ort kann Ihnen ein individuelles Angebot unterbreiten, das Ihren Bedürfnissen und Wünschen entspricht.

Was ist das Global-Key-Accounts-Programm?

Normalerweise findet der Transaktionsprozess für Skyfold-Wände zwischen einem Architekten, Innenarchitekten oder Bauunternehmer und einem autorisierten Skyfold-Händler statt. Bei multinationalen Unternehmen mit mehreren Standorten, an denen Skyfold-Wände eingesetzt werden sollen, kann der Prozess jedoch vereinfacht werden. Hierfür wurde das Global-Key-Accounts-Programm entwickelt. Zuständige Mitarbeiter dieser Unternehmen werden mit dem Leiter des Global-Key-Accounts-Programms zusammengebracht. Gemeinsam erarbeiten sie einen maßgeschneiderten Plan für flexible Wände, der sich problemlos an allen Standorten umsetzen lässt. Mittels standardisierter Verträge lassen sich Projekte schneller durch den Angebotsprozess führen und Kauf- und Montageprozesse vereinheitlichen. Im Rahmen des Programms erhalten Unternehmen zudem Zugang zu anderen flexiblen Wandlösungen von dormakaba.

Nehmen die SKYFOLD-Wände bei Nichtgebrauch Bodenfläche in Anspruch?

Nein. Die SKYFOLD-Wände lassen sich bei Nichtgebrauch in einer Deckentasche unterbringen und benötigen absolut keinen Platz auf dem Boden. In vielen Fällen sieht man erst, wo die Wand an der Decke aufbewahrt wird, wenn sie ausgefahren ist.

Was ist bei SKYFOLD-Wänden hinsichtlich der Gebäudestatik zu beachten?

SKYFOLD-Wände sind hinsichtlich der Statik unkomplizierter als herkömmliche bewegliche Wände. Grund hierfür ist die statische Last. Die Last der SKYFOLD-Wände auf den Baustahl ist immer gleichmäßig über die Breite verteilt. Das Gesamtgewicht einer SKYFOLD-Wand wird niemals als einzelne punktuelle Last auf den Baustahl übertragen. SKYFOLD-Wände wiegen zwischen 29,4 und 46 kg/m² und sind somit wesentlich leichter als herkömmliche bewegliche Wände.

Wie viel Deckenraum nehmen zusammengefaltete SKYFOLD-Wände ein?

SKYFOLD-Wände sind erstaunlich kompakt. In vielen Fällen wird je nach Höhe der Wand ein Faltverhältnis von 1:5 bis 1:10 erreicht. Dank dieser bemerkenswerten Eigenschaft stellt der Deckenraum meist kein Problem dar.
Weitere Informationen finden Sie in den Designdiagrammen unter „Entwurfsplanung“.

Welche Stromanschlüsse sind für SKYFOLD-Wände erforderlich?

SKYFOLD-Wände benötigen eine dreiphasige Stromversorgung, die heutzutage in allen Gebäuden gang und gäbe ist.

Wie wird der Zugang zwischen Räumen ermöglicht, die durch SKYFOLD-Wände unterteilt sind?

SKYFOLD-Wände haben zwar keine Durchgangstüren, sind jedoch vollautomatisch. Sie können die Wände mühelos hochfahren (ganz oder nur teilweise), um einen Durchgang zwischen den Räumen zu schaffen.

Wie funktionieren SKYFOLD-Wände?

SKYFOLD-Wände sind vollautomatisch. Mit nur einer Schlüsseldrehung und einem Tastendruck öffnen oder schließen sich SKYFOLD-Wände geschmeidig und geräuscharm. Es ist kein manueller Eingriff erforderlich. Sobald eine oder beide Tasten losgelassen werden, hält die Wand sofort an. Touchscreens sind eine optionale Alternative zur Schlüssel-/Tastensteuerung, die dasselbe Zwei-Personen-Sicherheitskonzept bieten.

Was ist der Unterschied zwischen den Schallabsorptionswerten einer bedienbaren Wand (dem gesamten Wandsystem) und den Schallabsorptionswerten der Wandplatten?

Der Unterschied zwischen den getesteten Schallabsorptionswerten einer bedienbaren Wand und der Wandplatten kann sehr groß sein. Im Allgemeinen basieren die Schallabsorptionswerte von Wandplatten auf Tests an einer oder mehreren Wandplatten, die fest eingebaut sind und mitunter nicht über alle Wandplatten-Verbindungen und Dichtungen verfügen, über die das gesamte Wandsystem verfügt. Daher kann ein Schallabsorptionswert von Wandplatten nicht für die Schallabsorption des gesamten Wandsystems stehen. Analog hierzu, entspricht ein Testergebnis eines manuellen Systems nicht genau dem Ergebnis, das mit einem vollautomatischen System mit der gleichen Wandplattenkonstruktion erreicht wird.
Für Tests an Skyfold-Wandsystemen werden vollautomatischen Skyfold-Wände in einem unabhängigen und akkreditierten Labor eingebaut und getestet. Die Standardstahlrahmen entsprechen ASTM E90 (Nordamerika) und ISO 140-3 (Europa). Prüfwände stimmen in puncto Aufbau und Funktionalität (z. B. feste Schalldichtungen, mechanische Schalldichtungen, Schallschutzmechanismen) mit verkauften Wänden überein. Prüfwände werden zudem gemäß der ASTM E90-Prüfnorm für bedienbare Wände vor der Prüfung mindestens fünfmal ohne weitere Anpassungen geöffnet und geschlossen.

Welche Oberflächen sind für SKYFOLD-Wände verfügbar?

Bei den Modellen Classic™, Zenith® (außer Zenith 48) und Zenith® Premium sind u. a. die Oberflächen Vinyl, Stoff, Edelstahl, vom Kunden gelieferte Materialien, Holzfurnier, Kunststofflaminat und Schreiboberfläche verfügbar. Die Oberfläche darf nicht dicker als 3 mm und nicht schwerer als 0,542 kg/m² sein. Schwereres Material muss von Skyfold genehmigt werden. Unsere angebotenen Oberflächen werden auf unsere Wandplatten „geschienert“ und horizontal, in einem Stück und entlang der Wandplattenlänge aufgetragen (wie es für Wandoberflächen typisch ist).
Bei Zenith® 48-Wänden sind nur unsere Standardoberflächen Stoff, Vinyl, Farbe und Markerboard verfügbar.
Für Mirage®-Wandplatten eignet sich nahezu jedes Material mit einer Dicke von 27 mm. Zu unseren Standardoptionen gehören Verbundklarglas und Mattglas. Weitere Optionen sind Plexiglas, Lexan und Panzerglas, um nur einige wenige zu nennen. Für den Rahmen stehen Silbermetallic, Ölbronze, Sandsteinmatt, Mandelmatt (30 Glanz), Bronzemetallic und Römisch Bronzematt zur Auswahl.

In welchen Größen sind SKYFOLD-Wände verfügbar?

Alle Skyfold-Wände werden an Ihre individuelle Raumgröße angepasst.
Classic-Wände: Die Mindestwandlänge, bis zu der wir keine Änderungen an unserem System vornehmen müssen, beträgt 3,43 m. Es gibt keine maximale Längenbeschränkung. Auch Wände über 30 m können noch problemlos ohne Funktionsverlust eingebaut werden. Die maximale Deckenhöhe beträgt 11 m.
Zenith-Wände: Die maximale Länge beträgt 14,63 m (außer Zenith 48) und die maximale Höhe 3,66 m. Die Mindestwandlänge, bis zu der wir keine Änderungen an unserem System vornehmen müssen, beträgt 3,43 m.
Zenith-Premium-Wände: Es gibt keine maximale Breitenbeschränkung. Die maximale Höhe beträgt 4267 mm.
Mirage-Wände: Es gibt keine maximale Breitenbeschränkung. Die maximale Deckenhöhe beträgt 7,31 m. Die Mindestwandlänge, bis zu der wir keine Änderungen an unserem System vornehmen müssen, beträgt 1,83 m.
Weitere Informationen zu Maßen finden Sie in den Designdiagrammen unter „Entwurfsplanung“.

Wie verhalten sich SKYFOLD-Wände bei Feuer und Rauch?

SKYFOLD-Wände (außer Mirage) und ihre Komponenten zeichnen sich durch hervorragende Feuer- und Rauchschutzeigenschaften aus. Wandplatten haben die Brandklasse „A“. SKYFOLD-Wände sind jedoch nicht als Brandschutzwände ausgelegt. Weitere Informationen finden Sie in den ersten Testberichten im Abschnitt „Produktmaterial“ unter „Dokumente“.

Welche Schallschutz-Eigenschaften haben SKYFOLD-Wände?

Alle SKYFOLD-Wände haben ausgezeichnete Schallschutzwerte.Skyfold Acoustic Performance Chart SKYFOLD Classic™, Zenith® und Zenith® Premium sind 300 mm dick und bestehen aus zwei unabhängigen Stahlplatten, die durch einen 260 mm großen Luftraum voneinander getrennt sind und eine schalldichte Kammer bilden. Auf der Rückseite der Wandplatten befindet sich zudem eine 38 mm dicke Isolierung. Die Kombination dieser Elemente schafft eine außergewöhnliche Schallschutzwand, die schnell überzeugt. Die bedienbaren Wände von SKYFOLD wurden von vielen führenden Architekturbüros der Welt für den Einsatz in Räumen zugelassen, in denen Schallschutz von entscheidender Bedeutung ist.
Die Skyfold NRC-Modelle wurden nicht nur entwickelt, um den Schall zu stoppen, sondern auch um ihn zu absorbieren.
Weitere Informationen zur Akustik finden Sie in den Testberichten im Abschnitt „Produktmaterial“ unter „Dokumente“.

Benötigen SKYFOLD-Wände Wand- oder Bodenschienen?

Ein Aspekt der Schönheit und Eleganz von SKYFOLD-Wänden besteht darin, dass sie keine Boden- oder Wandschienen erfordern. Alle akustischen Komponenten sind in die Wand integriert. Sobald sich die SKYFOLD-Wand in der unteren Position befindet, wird automatisch für Schallschutz-Dichtungen am Boden und an den festen Wänden gesorgt.
Die einzige Ausnahme bilden Mirage-Wände. Bei diesen Wänden sind Wandschienen erforderlich, um einen konstanten Betrieb und eine gleichmäßige Leistung sicherzustellen.

Welche Sicherheitsvorrichtungen haben SKYFOLD-Wände?

Bei allen SKYFOLD-Wänden werden ein Schlüssel zum Aktivieren des Systems und zwei Tasten zum Bedienen des Systems mitgeliefert. Sie sind in Reihe geschaltet, damit sie auch wirklich gleichzeitig betrieben werden. Wenn eine oder beide Tasten losgelassen wird, hält die Wand sofort an.
Die Wände SKYFOLD Classic, Zenith und Zenith Premium sind zudem mit einem durchgehenden Drucksensorstreifen an der unteren Vorderkante der Wand ausgestattet. Wenn dieser Erfassungsstreifen in festen Kontakt mit einem Objekt kommt, wird die Stromversorgung des Systems unterbrochen und die Wand automatisch ca. 3 Sekunden nach oben bewegt. Sobald das Hindernis entfernt wurde, kann der normale Betrieb des Systems wieder aufgenommen werden.
SKYFOLD Mirage ist mit einem Infrarotsensor ausgestattet. Wenn der Lichtstrahl von einem Objekt oder einer Person unterbrochen wird, wird die Wand angehalten und die Fahrrichtung automatisch umkehrt. Sobald das Hindernis entfernt wurde, kann der normale Betrieb des Systems wieder aufgenommen werden.

Was unterscheidet Zenith-Premium-Wände von Zenith-Wänden?

Zenith-Premium-Wände bewegen sich vom Weg her genauso wie Zenith-Wände. Zenith-Premium-Wände bieten jedoch einige zusätzliche Funktionen. Sie verfügen über Taschenverschlussplatten, um die Deckentasche besser zu verstecken und das Deckendesign nicht zu unterbrechen. Zenith-Premium-Wände lassen sich zudem schneller ein- und ausfahren als Standard-Zenith-Wände (in etwa so schnell wie Skyfold Classic-Wände). Des Weiteren werden Zenith-Premium-Wände mit zwei LCD-Touchscreen-Tastaturen mit mehrsprachiger Oberfläche zur Bedienung der Skyfold-Wand geliefert (anstelle von Schlüssel und Taste).

Können Zenith-Premium-Wände mit Beleuchtung bestellt werden?

Ja, LED-Leuchten sind sowohl in den Taschenverschlussplatten als auch in den Bodenplatten der Wand verfügbar. Erstere beleuchten die Wand, wenn sie ausgefahren ist, und Letztere beleuchten den Raum, wenn die Wand eingefahren ist.

Können Zenith-Premium-Wände an Stufen oder Schrägen verwendet werden?

Derzeit sind nur rechteckige Öffnungen für Zenith-Premium-Wände verfügbar.

Können sich Zenith-Premium-Wände überschneiden?

Nein, derzeit nicht

Benötigen Zenith-Premium-Wände mehr Deckenbreite?

Ja, aufgrund des Taschenverschlusses ist der Breitenbedarf an der Decke (bzw. am Boden der Tasche) geringfügig größer als bei einer normalen Zenith-Wand derselben Größe.

Benötigen Zenith-Premium-Wände mehr Stauraum an der Decke?

Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten. In vielen Fällen nehmen Zenith-Premium-Wände weniger Platz an der Decke ein. Vereinzelt jedoch etwas mehr. Da der obere Rand der Tasche wegfällt (der die Stapelhöhe um einige Zentimeter vergrößert), beanspruchen Zenith-Premium-Wände nahezu genauso viel Platz wie Standard-Zenith- oder Classic-Wände. Aufgrund der unterschiedlichen Plattenhöhe und Taschenbreite gibt es für Zenith Premium jedoch separate Designtipps-Tabellen.

Haben Zenith-Premium-Wände andere Schallabsorptionswerte?

Ja, der Schall wird auf beiden Seiten der Wand vom Boden der Tasche bis zur Decke absorbiert. Der Schallschutz bei Standard-Zenith-Wänden befindet sich direkt über der Wand. Alle Schallschutzwände müssen mit den ASTM E557-Standards konform sein.

Werden für Zenith-Premium-Wände Zugangsplatten benötigt?

Ja, für den Zugang zum Motor ist eine Zugangsplatte in der Schallschutzwand erforderlich. Klammern, Hebemechanismen, Kabel und Motor sind über die hochklappbaren Taschenverschlussplatten zugänglich, wenn die Wand ausgefahren ist.

Wie unterscheidet sich die Montage der Zenith-Premium-Wände von Standard-Zenith-Wänden?

Die Montage von Zenith-Premium-Wänden dauert ungefähr genauso lange wie bei Standard-Zenith-Wänden. Alle Monteure müssen jedoch in den folgenden Punkten geschult werden: Installation des Kabels, Einbau der horizontalen Platten und des Taschenwinkels sowie Einrichtung des Frequenzumrichters (der erforderlich ist, um die Motordrehzahl zu variieren, eine konstantere Fahrgeschwindigkeit zu gewährleisten und die Gesamtzeit des Absenk-/Anhebungsprozesses zu verringern). Aktuelle Montageanweisungen werden vor der ersten Installation zur Verfügung gestellt.

Ändert sich der Winkel des Taschenverschlusses mit Dichtungen am Schallschutz mit dem STC?

Der an der Schallschutzplatte angebrachte Taschenschließwinkel (in Standardausführung) entspricht immer der Dicke der dickeren STC 60-Plattenlippen. Sie sind aus knochenweißem Firestone gefertigt und haben eine Standardlänge von 20,31 cml. Sie müssen vor Ort auf die erforderliche Länge zugeschnitten werden und können vor Ort passend zur Tasche/Decke bemalt werden.

Ist Zenith Premium patentiert?

Ja, weltweite Patente sind angemeldet. Die Patente gelten für die Verwendung dieser Technologie auf allen vertikal faltbaren Partitionen. Hierzu zählen auch Wandsysteme, die sich gleichzeitig, zufällig, nacheinander von oben und nacheinander nach unten falten lassen.

Gibt es weitere Skyfold-Lösungen mit Taschenverschluss?

Derzeit noch nicht.

Folgen Sie uns auf sozialen Medien, um Neuigkeiten zu erfahren & Inspirationen zu erhalten:

  • Linked In Icon
  • Instagram Icon
  • Archello Icon
  • Twitter Icon
  • Facebook Icon
  • Youtube Icon